Im Anschluss an die Datenanalyse mit Data Mining müssen Berichte erstellt werden, die die Ergebnisse zusammenfassen. Wir unterstützen Sie beim Reporting!

Data Mining wird eingesetzt, um in eigentlich unüberschaubaren Datenmengen, die aufgrund ihrer Größe nicht oder nur eingeschränkt für unternehmerische Entscheidungsprozesse nutzbar sind, nach neuem Wissen zu suchen. Mithilfe von intelligenten Suchverfahren, die statistische Methoden systematisch auf große Datenbestände anwenden, spürt Data Mining neue Zusammenhänge, Querverbindungen und Trends auf. Hat der Data Mining-Prozess die Daten analysiert und die zuvor aufgestellten Vermutungen und Hypothesen überprüft, lassen sich die Ergebnisse im Rahmen des Reportings übersichtlich zusammenfassen.

Wie können unsere Akademiker Ihnen beim Reporting helfen?

Aufgrund ihrer langjährigen statistischen Erfahrung wissen unsere Akademiker sehr genau, worauf sie beim Data Mining achten müssen. Die speziellen Verfahren des Programms arbeiten mit parallelisierten und verteilten Algorithmen, Verfahren der Datenvisualisierung und künstlicher Intelligenz, um effizient nach Korrelationen zwischen Daten, Clustern von ähnlichen Datensätzen und Mustern zu suchen. Die Ergebnisse dieser systematischen Suche müssen für die betreffenden Abteilungen der Unternehmen, die Data Mining anwenden, zusammengefasst werden, um Entscheidungsträger in ihrem unternehmensspezifischen Vorgehen zu unterstützen. Damit keinerlei Zusammenhänge übersehen oder falsch interpretiert werden, nehmen unsere Statistik-Experten Ihnen das Reporting gerne ab oder beraten Sie umfassend.

Welchen Zweck hat das Reporting?

Im Rahmen der Analyse stellt das Data Mining-Verfahren die vermuteten Zusammenhänge und Korrelationen bzw. Muster zwischen Datensätzen heraus. Diese Daten dienen dazu, die zuvor aufgestellten Hypothesen zu überprüfen – unter Umständen werden dazu weitere statistische Verfahren herangezogen. Die gefundenen Muster werden in einem zweiten Schritt dazu genutzt, Prognosen zu erstellen oder beispielsweise Produktentwicklungen voranzutreiben und Marketingstrategien zu entwickeln. Damit Entscheidungsträger und die verantwortlichen Mitarbeiter mit den Daten arbeiten können, müssen die relevanten Muster und Prognosen in Form von Berichten zusammengefasst und interpretiert werden. Diese Berichterstellung nennt man Reporting, sie dient der Weiterverwertung der Ergebnisse.