Statistische Analysen sind ein fester Bestandteil der medizinischen Forschung. Wir helfen Ihnen bei der Auswertung von medizinischen Studien für Ihr Studium oder Ihre Doktorarbeit!

Die Medizin ist ein Fachgebiet, auf dem statistische Analysen nur selten optional sind. Egal, ob es darum geht, ein neues Medikament oder eine neue Behandlungsmethode zu entwickeln, Krankheitserreger und Gegenmittel zu untersuchen oder interdisziplinäre Zusammenhänge zu Nachbardisziplinen herzustellen, nur durch fundierte medizinische Analysen und Datenauswertungen lassen sich diese Forschungen aussagekräftig belegen und tragen einen wichtigen Teil zur Weiterentwicklung der medizinischen Forschung bei.

Die Statistik, und insbesondere die medizinische Statistik ist jedoch ein Arbeitsfeld, das zum einen nicht jedem Studierenden oder Doktoranden liegt, zum anderen aber auch sehr arbeits- und zeitintensiv ist. Wenn neben der Zeit, die zuvor erhobenen Daten auszuwerten und zu interpretieren auch noch die Lust und Muße fehlt, sich mit der Materie zu beschäftigen, empfehlen wir, einen externen Dienstleister mit der Auswertung der Daten zu beauftragen – schließlich ist niemandem genutzt, wenn bei der statistischen Analyse Flüchtigkeitsfehler erfolgen oder wichtige Daten übersehen werden. Damit Sie der medizinischen Statistik entspannt ins Auge sehen können, stellen wir Ihnen einen kompetenten und erfahrenen Statistik-Experten als Berater an die Seite. Von der Planung der Datenanalyse bis hin zur konkreten Auswertung und Interpretation unterstützen unsere Statistiker aus dem Tätigkeitsfeld Statistik Ihr Forschungsprojekt und orientieren sich dabei exakt an Ihren individuellen Bedürfnissen. Unsere Dienstleistung umfasst neben der Übernahme sehr konkreter Aufgaben während der Auswertung auch eine Beratung bzw. ein Coaching, das Sie Schritt für Schritt selbst durch Analyse und Interpretation führt – ganz wie Sie es wünschen.

Wie können unsere Statistiker Sie bei der medizinischen Statistik unterstützen?

Daten für eine medizinische Studie zu erheben, erfordert je nach medizinischem Fachgebiet nicht nur eine profunde Auseinandersetzung mit statistischen Methoden, sondern auch ein umfassendes medizinisches Grundwissen. Abhängig davon, auf welchen Gebiet innerhalb der Medizin Sie forschen, kann die medizinische Statistik viele unterschiedliche Formen annehmen. Von der konkreten Forschung im medizinischen Labor über Patientenbefragungen bis hin zur Auswertung von Krankenakten und Patientendaten hat die medizinische Statistik viele Gesichter. Deshalb möchten wir so viel wie möglich über Ihr Forschungsprojekt erfahren, um Sie mit dem passenden Statistiker zusammenzubringen. Denn obwohl alle unsere Experten auf eine langjährige akademische Laufbahn in der Medizin zurückblicken und mindestens einen qualifizierenden Studienabschluss besitzen, hat doch jeder sein ganz eigenes Fachgebiet, auf dem er Sie am besten beraten und unterstützen kann.

Bei der Auswertung Ihrer statistischen Daten bringen unsere Experten ihr gesamtes Fachwissen aus Statistiken und Publikationen sowie ihre medizinische Fachkenntnis mit ein. Je früher Sie sich mit Ihrem Anliegen an uns wenden, desto individueller können wir Sie beraten und unterstützen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie zunächst allein arbeiten und die Analyse dann einem Statistik-Berater übergeben möchten oder ob wir Sie durch Ihre gesamte Dissertation oder ein anderes medizinisches Forschungsprojekt begleiten und coachen sollen!

Wie läuft die medizinische Statistik mit einem Statistiker ab?

Neben der projektabhängigen Fragestellung bildet wohl der Arbeits- und Zeitaufwand die größte Herausforderung bei der medizinischen Statistik. Insbesondere wenn es sich um Ihre Dissertation handelt, ist häufig viel zu wenig Zeit für die Forschung gegeben, schließlich schreiben die meisten Mediziner ihre Doktorarbeit entweder schon während des Studiums oder berufsbegleitend, um nicht mehrere Jahre zu verlieren. Unsere Statistiker sind mit den Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens sehr vertraut und können Ihnen viele Aufgaben, die im Zusammenhang mit der medizinischen Statistik stehen, abnehmen. So planen wir z.B. gemeinsam mit Ihnen die Zielsetzung und Methoden zur Durchführung des Forschungsprojektes, entwickeln Versuchsaufbauten, Checklisten oder Fragebögen und übernehmen gerne die komplette statistische Auswertung der Daten, die Sie erhoben haben. Während wir die benötigten Daten ermitteln, interpretieren und visuell aufbereiten, können Sie sich auf die Dinge konzentrieren, die in Ihrem Studium oder Ihrem Job gerade die höchste Priorität einnehmen.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung erarbeiten unsere Statistiker die medizinische Statistik effizient und können dabei auf ihr gesamtes medizinisches Fachwissen zurückgreifen. Interdisziplinäre Zusammenhänge, die Sie sich erst mühsam erarbeiten müssten, erkennen sie mit geschultem Auge und verhelfen Ihrer Forschung so zu noch mehr Aussagekraft. Natürlich helfen wir Ihnen gerne auch dabei, die statistischen Ergebnisse Ihrer Forschungen detailliert und fachlich korrekt in Ihre Studienarbeit oder Dissertation einzuarbeiten.
Bei der Erarbeitung Ihrer Forschungsergebnisse orientieren wir uns an Ihren Bedürfnissen. Ob Coaching oder begleitende Beratung inklusive der Auswertung und Aufbereitung der Daten – in uns finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner für Ihre medizinische Datenanalyse. Dass wir dabei stets auf Datenschutz und Diskretion achten, ist für uns eine Selbstverständlichkeit.