Um möglichst viele unabhängige Daten zu erheben, eignet sich die statistische Auswertung mithilfe einer Umfrage. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung eines Fragebogens!

Insbesondere in geistes- und sozialwissenschaftlichen Studienfächern oder bei der Planung von Marketingkampagnen ist der Fragebogen ein beliebtes Mittel, um Informationen einer breiten Untersuchungsgruppe bzw. der potenziellen Konsumenten zu erhalten. Bevor Sie jedoch mit der praktischen Anfertigung eines Fragebogens für eine Umfrage beginnen, sollten Sie sich zunächst vor allem über die Ziele Ihrer Umfrage im Klaren sein. Sie müssen definieren, zu welchem Zweck Sie die Umfrage erheben, welche Erwartungen Sie an die Auswertung der Umfrage stellen, und in welchem Maße die Umfrage Einfluss auf Ihre weitere Forschung bzw. Kampagne nimmt.

Da Umfragen in unterschiedlichem Umfang und in verschiedenen Formen (z.B. Direktbefragung, Telefoninterview, Onlinefragebogen, etc.) durchgeführt werden können, sollten Sie auch die äußeren Parameter wie Umfang, Ablauf und Teilnehmerkreis schon frühzeitig festlegen. Damit Ihnen das Projekt nicht über den Kopf wächst, stellen wir von acadoo Ihnen erfahrene Akademiker an die Seite, die sich tagtäglich mit statistischen Fragestellungen und Methoden auseinandersetzen – gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen die Inhalte, legen den Umfang der Umfrage fest und helfen Ihnen bei der Formulierung sowie später bei der Auswertung des Fragebogens. Der Vorteil Ihrer Zusammenarbeit mit unseren Statistik-Experten ist gleich ein doppelter: Sie sparen nicht nur Zeit und Energie, sondern profitieren auch von der langjährigen Erfahrung unserer Akademiker, die Ihnen wertvolle Impulse aus der Praxis liefern können.

Allgemeine Informationen zur Erstellung eines Fragebogens

Die drei wichtigsten Aspekte bei der Erstellung eines Fragebogens bilden die Grundlage für die konkrete Ausführung: Die Rede ist von Inhalten, Teilnehmern und dem Ablauf. Bevor diese Grundvoraussetzungen nicht geklärt sind, ist es nur wenig sinnvoll, schon mit der konkreten Zusammenstellung von Fragen und Antwortoptionen zu beginnen. Damit aber Inhalt und Teilnehmerkreis eingegrenzt werden können, muss zunächst die Zielsetzung der Umfrage definiert werden. Aus den Zielen wiederum ergeben sich die Inhalte des Fragebogens. Wichtig dabei ist, möglichst konkrete Fragen zu stellen und unter Umständen mehrere Antwortmöglichkeiten vorzugeben. Das erleichtert nicht nur die Auswertung der gesammelten Daten, es hilft Ihnen auch dabei, exaktere Vergleiche anstellen zu können. Ebenfalls aus der Zielsetzung der Umfrage ergibt sich der Teilnehmerkreis. Je nach Projekt kann die Gruppe der befragten Personen klein oder groß sein, auf einen sehr engen Personenkreis eingeschränkt sein oder aber bestimmte Voraussetzungen für die Teilnahme an der Studie formulieren. Dabei sollte der Umfang des Fragebogens ein gesundes Mittelmaß einnehmen. Ist er zu lang, nehmen sich viele Teilnehmer unter Umständen nicht die notwendige Zeit, die Fragen ernsthaft zu beantworten. Ist er zu kurz, erhalten Sie möglicherweise nur unzureichende Ergebnisse für Ihre weitere Arbeit. Um ein optimales Ergebnis mit Ihrer Umfrage zu erzielen, sollten Sie den Fragebogen sinnvoll sortieren und nachvollziehbar aufbauen. Konkret bedeutet das z.B., von allgemeinen Fragen zu speziellen oder detaillierten überzuleiten und mit einfachen Fragen auf abstrakte Themen hinzuarbeiten.

Wie können unsere Akademiker Ihnen bei der Erstellung eines Fragebogens helfen?

Je mehr man sich mit statistischen Arbeitsmethoden und Fragestellungen auseinandersetzt, desto mehr Expertise fließt in jedes neue Projekt ein. Unsere Statistik-Experten blicken in der Regel auf eine langjährige akademische Erfahrung zurück und sind auch in den praktischen Aspekten ihrer Arbeit äußerst versiert. Die Probleme und Schwierigkeiten, denen Sie bei der Planung einer Umfrage und folglich bei der Erstellung eines Fragebogens unweigerlich begegnen, haben unsere Akademiker schon oft durchlebt und können Ihnen nicht nur mit inhaltlichen Wissen, sondern auch mit ganz konkreten Tipps zur Erstellung und Anwendung von Fragebögen unter die Arme greifen. Weil sie sich in ihrer täglichen Arbeit mit diesem Themenbereich beschäftigen, arbeiten sie routiniert, zeiteffizient und nachvollziehbar. Gemeinsam mit Ihnen planen unsere Experten den Ablauf Ihrer Umfrage, helfen Ihnen bei der Definition von Zielen und Teilnehmerkreis und stellen die Inhalte des Fragebogens zusammen. In einem zweiten Schritt unterstützen sie Sie bei der Formulierung der Fragen und Antwortvorgaben, bringen den Fragebogen in eine sinnvolle Reihenfolge und geben Ihnen nützliche Hilfestellungen für die Umsetzung der Umfrage, denn auch das Onlinestellen eines Fragebogens oder das Durchführen von Telefoninterviews bringt gewisse Herausforderungen mit sich.

Wie können Sie sich in den Prozess einbringen?

Wir möchten, dass Ihre statistische Umfrage Ihnen genau das Ergebnis bringt, das Sie sich erhoffen. Um das zu erreichen, sind wir bei der Erstellung eines Fragebogens für Ihre Umfrage auf Ihre Mithilfe angewiesen. Nicht nur benötigen wir von Ihnen so viele Informationen über Ihr Projekt wie möglich, auch auf eine regelmäßige und offene Kommunikation legen wir großen Wert. Von der Fragestellung oder Zielsetzung Ihres Projekts über die Abläufe der Auswertung bis hin zur Interpretation der Ergebnisse können Sie gemeinsam mit unseren Akademikern ein statistisches Projekt übersichtlich und zeiteffizient durchführen. Dabei achten wir selbstverständlich jederzeit auf die gebotene Diskretion und den Schutz Ihrer persönlichen Daten!